Presseerklärung zum DocMorris-Urteil

Hamburg, den 14. September 2006

 

Der Verein demokratischer Pharmazeutinnen und Pharmazeuten (VDPP) begrüßt die Entscheidung des Verwaltungsgerichtes Saarbrücken. Das Verwaltungsgericht ordnete eine Schließung der DocMorris-Filiale in Saarbrücken an.

 

Der VDPP verurteilt den Trend zur hemmungslosen Liberalisierung und Unterstützung von Großkonzernen und Kapitalgesellschaften im Bereich der Arzneimitteldistribution, der jüngst durch eine Gesetzesinitiative von Bündnis90/Die Grünen zur Aufhebung des Verbotes von Fremd- und Mehrbesitz für Apotheken auf die Spitze getrieben wurde.

 

Der VDPP weist darauf hin, dass Länder mit völliger Deregulierung der Apothekenlandschaft, wie z. B. die USA, über ein wesentlich höheres Arzneimittelpreisniveau verfügen als Deutschland. Es bleibt völlig unklar, wo die Rationalisierungsreserven in Höhe von 2 Milliarden Euro durch eine Deregulierung im Apothekenrecht mobilisiert werden sollen. Selbst eine Entlassung von 40.000 der ca. 140.000 ApothekenmitarbeiterInnen würde nicht diese Einsparung erbringen.

 

Der VDPP stellt fest, dass Arzneimittel keine gewöhnlichen Waren sind. Im Gegensatz zu den Deregulierungsbestrebungen fordern wir eine von ökonomischen Zwängen befreite Beratungstätigkeit der ApothekerInnen. Dieses ließe sich wesentlich überzeugender in einer Apotheke realisieren, die als Teil eines medizinischen Versorgungszentrums unter der Leitung einer Stadtverwaltung oder eines regional einheitlichen Krankenkassenverbandes getragen wird, als in dem Umfeld einer auf Gewinnmaximierung orientierten Kapitalgesellschaft. Den Weg in den „Supermarkt Gesundheit”, der vom „Hustensaft des Monats” oder dem „Schmerzmittel der Woche” geprägt ist, will der VDPP nicht mitgehen.

 

Dr. Thomas Schulz
(VDPP-Vorstand)



TERMINE 

 

 

6. April, online

drittes Treffen der 

Pharmacists for Future

 

7. April, online

People's Health Movement: Zugang zur Corona-Impfung für Menschen im globalen Süden

Anmeldung

 

13. April, online

VdPP-Regionalgruppe Hamburg

 

28. April, online

VdPP-Regionalgruppe Berlin

 

30. April - 1.Mai, online

"One World - One Health": Antibiotika-Resistenzen als globales Gesundheitsproblem

Konferenz zum 40jährigen Jubiläum der BUKO Pharma-Kampagne

Mehr Infos

 

4. Mai, online

Pharmacists for Future

 

5. Mai, online

Webseminar zur Globalen Gesundheitsfinanzierung: Wie berechnen sich Bedarf und fair share unter anderem für den globalen Fonds? 

Mehr Infos

 

1. Juni, online

Pharmacists for Future


19. und 20. Juni, online

VdPP-Mitgliederversammlung 

 

24.-26. Oktober, Berlin und online

World Health Summit 

http://www.vdpp.de

#pharmacistsforfuture
@VdemPP #pharmacistsforfuture