Solidarität mit den Beschäftigten der Charité – Für gute Pflege und gute Arbeitsbedingungen!

September 2013

 

Der VdPP unterstützt den Arbeitskampf der Charité-Beschäftigten. Euer Kampf um bessere Arbeitsbedingungen und eine Mindestpersonalbemessung ist beispielhaft, denn er richtet sich letztlich gegen die Auswirkungen der Kommerzialisierung im Gesundheitswesen. Der Wettbewerbsdruck wurde durch die fortschreitende Privatisierung der Krankenhauslandschaft, die Einführung der fallauschalenbasierten Vergütung und die Unterfinanzierung von Seiten der Länder kräftig angeheizt. Das bekommen diejenigen am meisten zu spüren, die am wenigsten politischen und betrieblichen Einfluss haben: das Pflegepersonal und die Patientinnen und Patienten. Während die ärztlichen Stellen aufgestockt wurden, wurden Pflegestellen abgebaut. Die massive Arbeitsverdichtung gefährdet nicht nur die Gesundheit der Beschäftigten, sondern macht auch eine gute Pflege unmöglich.

Beispielhaft ist der Arbeitskampf auch deswegen, weil er nicht nur das berechtigte Interesse des Pflegepersonals, sondern auch das der Patientinnen und Patienten in den Mittelpunkt stellt. Dass gerade von Pflegekräften nicht mehr Geld, sondern gesunde und qualitätsfördernde Arbeitsbedingungen gefordert werden, sollte angesichts der großen Einkommensunterschiede im Gesundheitswesen bei anderen Berufsgruppen und der Politik nachdenklich stimmen.


Euer Arbeitskampf ist wegweisend, um den politisch erzeugten finanziellen Druck, der von den Klinikleitungen nach unten durchgereicht wurde, endlich wieder zurück zu geben und zu zeigen: das Ende der Fahnenstange ist erreicht! Privatisierung und Wettbewerb dienen nicht der Qualität, sondern gefährden sie. Eine tariflich und mittelfristig eine gesetzliche Mindestpersonalbemessung sind ein notwendige Schritt für eine gute und patientenorientierte Versorgung.

 


Florian Schulze

(für den VdPP Vorstand)

http://www.vdpp.de

 

 

TERMINANKÜNDIGUNG

 

22. Januar 2018, Berlin

Treffen der Berliner Regionalgruppe in Schöneberg, um 19.30 Uhr

 

24. Januar 2018, Hamburg

Treffen der Hamburger Regionalgruppe, um 19.30 Uhr

 

08.-10. März 2018, Graz

Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin (DNEbM)

http://www.ebm-netzwerk.de/

 

20. + 21. März 2018, Berlin

Kongress Armut und Gesundheit

http://www.armut-und-gesundheit.de/

 

16. + 17. Juni 2018, Münster

VdPP-Mitgliederversammlung

 

23.-26. Juli 2018, Leuven, Belgien

International Social Pharmacy Workshop

https://ispw2018.com/