Spenden an den VdPP

 

Sie möchten den VdPP unterstützen, aber nicht gleich Mitglied werden? Sie wollen eine patientenorientierte Arzneimittelversorgung voranbringen, haben aber keine Zeit sich inhaltlich einzubringen?

 

Auch ein kleiner Betrag hilft! Durch eine Spende in Höhe Ihrer Wahl helfen Sie mit, dass es auch in Zukunft eine Stimme kritischer Pharmazeutinnen im Gesundheitswesen gibt. Der VdPP ist ein gemeinnütziger Verein, der sich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden finanziert und davon alle anfallenden Ausgaben wie z.B. Honorare, Veranstaltungs- und Druckkosten bezahlen muss. Mit ihrer finanziellen Hilfe können wir uns auch weiterhin für eine patientenorientierte Arzneimittelversorgung einsetzen.

 

Über den Spenden-Button können Sie unkompliziert einen von Ihnen gewählten Betrag direkt an den VdPP spenden.

 

Auch eine Überweisung ist natürlich möglich an:

 

Kontoinhaber: VdPP

Bank: Postbank Berlin

IBAN: DE62 1001 0010 0020 047105

BIC: PBNKDEFF

 

Auf Wunsch erhalten Sie selbstverständlich eine Spenden-Quittung.



http://www.vdpp.de

 

 

TERMINANKÜNDIGUNG

 

22. Januar 2018, Berlin

Treffen der Berliner Regionalgruppe in Schöneberg, um 19.30 Uhr

 

24. Januar 2018, Hamburg

Treffen der Hamburger Regionalgruppe, um 19.30 Uhr

 

08.-10. März 2018, Graz

Jahrestagung des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin (DNEbM)

http://www.ebm-netzwerk.de/

 

20. + 21. März 2018, Berlin

Kongress Armut und Gesundheit

http://www.armut-und-gesundheit.de/

 

16. + 17. Juni 2018, Münster

VdPP-Mitgliederversammlung

 

23.-26. Juli 2018, Leuven, Belgien

International Social Pharmacy Workshop

https://ispw2018.com/